Asia Flanksteak mit grünem Spargel und Gomasio

Zum Vatertag konnte ich endlich den neuen Grill richtig einweihen. Flanksteak und grüner Spargel standen auf dem Programm. Auch zu finden in der Weber Bibel auf S. 69.

Einen Abend davor habe ich die Marinade vorbereitet.

Zutaten für die Asia-Marinade:

5 EL Sojasauce
2 EL Rohrzucker
3 EL Reisweinessig
2 EL Sesamöl
3 zerdrückte Knoblauchzehen
1 1/2 EL geriebener frischer Ingwer
1 1/2 TL Sambal Oelek
100g fein gehackte Frühlingszwiebeln, nur die hellen Teile verwenden, nicht die dunklen Blätter
4 EL grob gehackter frischer Koriander

Sojasauce, Zucker, Essig, Öl, Knoblauch, Ingwer und Sambal in einer Schüssel verquirlen, wie unten auf dem Bild. Dann die Frühlingszwiebeln und den Korinder untermischen.

Asia-Marinade

Asia-Marinade

Dann die beiden Flanksteaks ausgepackt und kurz abgespült und trocken getupft.

Flanksteak

Flanksteak von yourbeef.de

Beide Flanks in einen Gefrierbeutel gelegt und die Marinade drüber. Alles vermischen und so gut es geht luftdicht verpacken und ab in den Kühlschrank über Nacht.

Flanksteak in der Marinade

Flanksteak in der Marinade

Eine Stunde vor dem Grillen, habe ich die Flanksteaks aus dem Kühlschrank genommen, damit sie Zimmertemperatur annehmen. Achtung, Marinade aufbewahren!

Als nächstes habe ich beim grünen Spargel die Enden abgeschnitten und ihn mit Erdnussöl bepinselt und reichlich Meersalz drüber.

Grüner Spargel mit Erdnussöl und Meersalz

Grüner Spargel mit Erdnussöl und Meersalz

Die Marinade habe ich in eine Pfanne und habe einen guten Schuss Ketchup dazu, damit ich eine BBQ-Soße hin bekomme. Das ganze 5 Minuten aufkochen und dann noch 10 Minuten auf kleiner Flamme einköcheln lassen.

BBQ-Soße aus Marinade

BBQ-Soße aus Marinade

Langsam kann man jetzt schon mal den Grill für direkte mittlere Hitze (175-230° C) vorbereiten.

Bis der Grill heiß ist, habe ich 4 EL Sesam auf kleiner Hitze helldunkel geröstet. Den Sesam dann zusammen mit 1 TL groben Meersalz im Mörser verrieben. Das Gemisch nennt sich Gomasio und passt gut in die asiatische Küche.

Sesam rösten

Sesam rösten

Jetzt kommen die Flanksteaks für jeweils 4 Minuten pro Seite auf den Grill (hier nutze ich nicht das Thermometer, sondern gehe nach Gefühl). Nach dem ersten Wenden kommt auch der Spargel drauf. Den Spargel öfter mal drehen und wenden.

Die Flanksteaks vom Grill nehmen und noch ein paar Minuten ruhen lassen und dann zusammen mit dem Spargel mit Gomasio bestreuen.

 

Flanksteaks mit XXX

Flanksteaks und Spargel mit Gomasio

Die Steaks schneide ich dann quer zur Faser in ca. 1 cm dicke Scheiben. Zusammen mit dem Spargel und der BBQ-Sauce ein Gedicht.

Flanksteaks mit Spargel auf dem Teller

Flanksteaks mit Spargel auf dem Teller

Unbedingt mal ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.