Pulled Chicken Burger

Pulled Chicken Burger

Bei den gepullten (zerrupften) Dingen möchte ich klein anfangen und habe mich erst mal an pulled Chicken Burger gewagt.

Ich habe Hühnerbrust gewählt, man kann auch Schlägel nehmen. Zuerst ein wenig einölen und dann habe ich sie mit meinem 0711-Hähnchen-Rub eingerieben. Dann Folie drüber und für ein paar Stunden in den Kühlschrank.

Brust mit 0711-Hähnchen-Rub
Brust mit 0711-Hähnchen-Rub

Dann den Grill für indirekte Hitze auf ca. 110-120°C anfeuern. Die Hähnchenbrüste kommen auf zuvor gewässerte Zedernplanken. Dort bleiben sie bis zu einer KT (Kerntemperatur) von 80-85°C.

ab auf die Zedernplanke
ab auf die Zedernplanke
Tomaten zum Schluss
Tomaten zum Schluss

Dann in eine große Schüssel legen und mit Gabeln Pullen. D.h. man zieht das Fleisch auseinander.

Danach kann man die Burger belegen. Ich habe mich für einen Mix aus Tomaten, Kompott-Zwiebeln, Preiselbeeren, Camembert und Alabama White Sauce entschieden.

Preiselbeer-Topping
Preiselbeer-Topping
Pulled Chicken Burger
Der fertige Burger mit leckerer Sauce

Dieser Burger ist eine schnelle Variante, um sich ein leckeres Pulled Gericht zu zaubern.

Ausgehende Links gehen zu Amazon. Mit dem Kauf verdiene ich ein wenig mit. Euch kostet es aber nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.