Balsamico Zwiebeln

Balsamico Zwiebeln

Zwiebeln gehören für mich mit auf einen Burger und Balsamico Zwiebeln sind da eine der besten Varianten. Kürzlich habe ich für den Geburtstag meiner Frau eine große Portion vorbereitet. Ein wenig Zeit muss man mitbringen, denn die Zwiebeln schmoren quasi im Saft.

Zutaten für Balsamico Zwiebeln:

  • rote oder weiße Zwiebeln (Pro Person rechne ich 2 Zwiebeln – Achtung, sie schrumpfen)
  • brauner Zucker (pro 4 Zwiebeln würde ich 1 gehäuften EL nehmen)
  • Balsamico Essig (50 ml pro 4 Zwiebeln)
  • Salz & Pfeffer
Zwiebeln halbieren
Zwiebeln halbieren

Zubereitung auf dem Grill

Die Zwiebeln gibt man nun mit 1-2 EL Öl in eine Pfanne und bestreut sie mit Salz & Pfeffer.

in der Pfanne anbraten
in der Pfanne anbraten
nicht braun werden lassen
nicht zu braun werden lassen

Nach kurzer Zeit die Hitze reduzieren und die Zwiebeln langsam weich werden lassen und immer viel wenden und rühren.

Zwiebeln mit Rohrzucker bestreuen
Zwiebeln mit Rohrzucker bestreuen

Wenn die Zwiebel-Hälften weich und leicht angebraten sind, kommt der Rohrzucker drüber. Wenn der Zucker geschmolzen ist, noch mal umrühren und dann kommt der Balsamico Essig dazu.

Zwiebeln köcheln im Essig
Zwiebeln köcheln im Essig

Jetzt lässt man die Zwiebeln im Essig bei niedriger Temperatur für mindesten 40 Minuten köcheln. Der Balsamico-Essig sollte am Ende komplett eingekocht sein.

"fertige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.