Rindfleischsalat – Nam Tok mit Sticky Rice

Thai-Gerichte sind neben BBQ einfach was Tolles. Und Beides verbinden ist noch besser. In den sozialen Netzen bin ich auf etwas Leckeres gestoßen – Thailändischer Rindfleisch Salat (Nam Tok).

Weil nur der Salat etwas mager ist, gab es noch Sticky Rice dazu.

Zutaten für den Rindfleischsalat (Nam Tok) für 2 Personen:

500g Rib Eye oder Roastbeef
1 EL frisch gemahlenen Pfeffer
1,5 EL helle Soja-Sauce
1 EL Sticky Rice Puder (khao khua – kann man ganz einfach selbst herstellen)
2 EL Fisch Sauce
1/2 EL braunen Zucker
1,5 EL frischer Limettensaft
5 Schalotten
1 Frühlingszwiebel
2 EL Chili-Flocken (Menge optional)
handvoll frische Blätter Thai-Minze
handvoll frische Koriander Blätter

Zutaten für den Rindfleischsalat

Zutaten für den Rindfleischsalat

Die Zubereitung ist eigentlich schnell und einfach. Das oder die Steaks werden in eine Schüssel gelegt mit dem Pfeffer eingerieben und mit der Soja Sauce übergossen.

Das Ganze kommt dann abgedeckt für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank. Gelegentlich wenden.

Vor Ende der Marinierzeit heize ich den Grill an. Das Steak wird auf den gewünschten Gargrad gegrillt. Ich bevorzuge bei Steaks medium rare. Dann das Steak für 5 Minuten ruhen lassen und dann in kleine Slices schneiden.

Dann nimmt man eine große Salatschüssel, gibt das Fleisch und die restlichen Zutaten bei.

Abschmecken muss man selbst. Fisch Sauce ergibt den salzigen Geschmack, Chili natürlich die Schärfe. Wenn der Salat fertig ist, mache ich als Beilage den Sticky Rice auf dem Grill. Hier empfiehlt sich wirklich eine gußeiserne Platte, damit die Reistaler am Anfang nicht durch den Rost fallen.

Rindfleischsalat mit Sticky Rice

Rindfleischsalat mit Sticky Rice

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.