Flammlachs

Flammlachs ist bekannt von den Weihnachtsmärkten. Meist wird eine Lachs-Hälfte auf ein Brett genagelt und dann am offenen Buchen-Feuer gegart. Frischer Lachs ist was Feines und vor allem eine ganze Hälfte, aus der man leckeren Flammlachs zubereiten kann.

Das funktioniert natürlich auch gut daheim. Entweder über einer Feuerschale oder auf dem Holzkohle-Grill. Diverse Halterungen findet man im Internet. Die meisten Grill-Hersteller bieten passende Bretter zu ihren Grills an, die ich aber massiv überteuert finde. Ich habe mein Brett von Flammlachsbrettl vor ca. einem Jahr bezogen. Ich verwende es auf der einen Seite nun schon zum 4ten Mal und es zeigt keine Ermüdungserscheinungen.

Die Zubereitung des Lachs ist recht einfach. Zuerst das Brett für mindestens 2h ordentlich wässern. Während der Zeit kann man sich um den Lachs kümmern. Ich habe mir ein Ikarimi-Lachs-Filet von der Deutsche See liefern lassen. Den Lachs abwaschen und trocken tupfen.

Ikarimi-Lachs-Filet von der Deutsche See

Zubereitung des Flammlachs

Das Ikarimi-Lachs-Filet mit Meersalz-Flocken, zerstoßenen Wacholderbeeren, braunem Zucker und gestoßenem Pfeffer bestreuen. Die Mengenangaben sind schwer. Salz und Zucker würde ich 3-4 EL sagen und bei den Gewürzen jeweils 1 guter EL.

Würzen und in den Kühlschrank

Würzen und in den Kühlschrank

Tipp: erst nur einen Teil der Salz-Zucker-Menge drauf streuen, dann 5 Minuten warten und dann den Rest drauf. Soll sich wohl besser verteilen.

Den Lachs für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen und die Gewürze einziehen lassen.

In der Zwischenzeit kann man sich um das Feuer kümmern. Wer mit der Feuerschale arbeitet, sollte die Holz-Scheite (am besten Buche) entzünden und schön runterbrennen lassen.

Wenn der Lachs soweit ist, aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Pinsel grob die Wacholderbeeren und restliche Marinade entfernen. Danach auf dem Brett einspannen und ab ans Feuer.

Flammlachs auf dem Monolith

Flammlachs auf dem Monolith

Flammlachs auf der Feuerschale

Flammlachs auf der Feuerschale

Jetzt heißt es nur noch abwarten. Abhängig von Außentemperatur, Hitze der Kohle und Wind dauert es ca. 1-2 Stunden, bis der Flammlachs eine Kerntemperatur von 58° Grad hat.

Tipp: das Brett alle 20 Minuten um 180° drehen, damit der Fisch einheitlich durch und nicht zu dunkel wird.

Flammlachs ist fertig

Den fertigen Flammlachs auf dem Brett schneiden und schön auf die Teller verteilen. Mir persönlich reicht frisches Baguette und frischer Salat dazu.

Flammlachs

Flammlachs

 

2 thoughts on “Flammlachs

  1. Servus Rodja,hast du wieder einen tip für mich,hab ja nur den Lex und würde gerne den lachs mal meiner Frau machen

    • Hallo Michel,
      auf dem LEX wird es schwierig, außer du hast den Kohleeinsatz als Zubehör. Dann könntest du das Feuer entzünden und den Lachs drüber.
      Was auch gehen würde ist 1-2 Brenner an und dann da das Flammlachsbrett schräg drüber. Musst halt ein Brett/Halterung finden, die für den Rost geeignet sind.
      Oder du machst ein Lagerfeuer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.